Select Page

Wir empfehlen Ihnen, erst dann ein Mahnschreiben auszusprechen, wenn Sie sich mit Ihrem Mitarbeiter getroffen haben, um deren Leistungsprobleme zu besprechen. Wenn sich die Leistung des Mitarbeiters nicht zufriedenstellend verbessert, kann eine Überprüfungssitzung genutzt werden, um weitere Maßnahmen zu ergreifen, einschließlich Beratung, formeller Abmahnungen und, falls das Problem nicht gelöst werden kann, zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Denken Sie daran, dass Sie auch klare Regeln für Ihre Vorgesetzten festlegen sollten, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter gleich behandelt werden. Um die Bundesgesetze einzuhalten, müssen alle Manager bei Disziplinarmaßnahmen konsequent handeln, um zu vermeiden, dass ihnen unfaire Behandlung vorgeworfen wird. Es ist wichtig, alle Leistungsdiskussionen schriftlich aufzuzeichnen, auch wenn keine formelle Warnung erforderlich ist. Verantwortliche Personen einer Organisation sollten kein unangemessenes Verhalten ihrer Untergebenen tolerieren. Dies würde zu Einer Missachtung des Managements, der Kollegen und der Junioren führen, und das wird letztlich zu Chaos führen. Eine Möglichkeit, mit dieser misslichen Lage umzugehen, besteht darin, einen Mahnschreiben des Mitarbeiters an die Person zu schreiben, die das inakzeptable Verhalten begangen hat. Dieser Brief wird auch als schriftliche Warnung, ein Mahnschreiben, ein Disziplinarformular oder ein Mahnformular für Mitarbeiter bezeichnet. Wie wir kürzlich besprochen haben, wirkt sich Ihr [Absenteismus] sowohl negativ auf Ihre individuelle Leistung bei der Arbeit als auch auf die Produktivität Ihres Teams aus. Wir nehmen [Teilnahme am Arbeitsplatz] ernst und erwarten von allen unseren Mitarbeitern,dass sie [die Politik unseres Unternehmens in Bezug auf die Auszeit einhalten]. Es gibt Schritte, die Sie ergreifen sollten, um mit Ihrem Mitarbeiter zu kommunizieren, bevor Sie ein Warnschreiben ausstellen.

Bitte überprüfen Sie die obigen Informationen und ergreifen Sie die entsprechenden Schritte, bevor Sie fortfahren. Dieser Artikel bietet einen Überblick über Mitarbeiterwarnhinweise, Tipps zum Verwarnungshinweis und eine Vorlage, die Arbeitgebern hilft, ihre eigenen zu erstellen. Wenn ein Mitarbeiter diesen besonderen Umstand verursacht, ist ein Disziplinarschreiben des Mitarbeiters in Ordnung, insbesondere wenn frühere mündliche Warnungen der Arbeitgeber nicht befolgt werden oder der Mitarbeiter sie ignoriert. Schlechtes Verhalten veranlasst den Arbeitgeber, als ersten Schritt zur Lösung des Problems einen Warnhinweis auszusprechen. Nachdem der Mitarbeiter das Schreiben angenommen hat, kann der Arbeitgeber mit der Überwachung der Leistung des Mitarbeiters beginnen. Wenn es einen Termin für eine Folgesitzung gibt, muss der Arbeitgeber diesen Termin verfolgen und wie vereinbart mit dem Arbeitnehmer weiterverfolgen.